Hydrorasen - neue Lösungen und Services rund um Ihren Rasen

Rasenansaat, Rasenansaatmethode

Rasenansaat, Rasenansaatmethode

Ein dichter, grüner Rasen bildet den Mittelpunkt einer gepflegten Gartenanlage. Doch bis es so weit ist, bedarf es einiger Arbeit, Pflege und Geduld.

Die Grundlage für die Anlage einer dauerhaft schönen Rasenfläche bildet die richtige Bodenvorbereitung. Nach der Entfernung von Steinen und Unkraut muss der Boden gründlich aufgelockert werden und eine feinkrümelige, gleichmäßige Oberfläche aufweisen. Die Rasenansaat kann erfolgen, sobald durchgängig Temperaturen von etwa 10°C erreicht werden. Günstig ist das zeitige Frühjahr, also ab März/April, aber auch im Spätsommer können neue Rasenflächen angelegt werden.

(weiterlesen…)

Dieser Beitrag wurde unter garten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schöner Rasen

Schöner Rasen

Viele Menschen legen großen Wert auf einen schönen Rasen im Garten. Damit ein Rasen grün und saftig bleibt sind einige wenige, aber wichtige Regeln und Tipps zu beachten.

Im Frühling sollte der Rasen zunächst von Laub und anderen Pflanzenresten gesäubert werden. Wenn die Temperaturen wieder ansteigen und das Wachstum einsetzt, sollten kahle Stellen im Rasen nachgesät werden. Eine Düngung hilft dem Rasen kräftig zu werden und zu grünen. Der Einsatz eines Vertikutierers dient dazu, abgestorbenes Material zu entfernen und den Rasen zu lüften.

Im Sommer sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Rasen wurzeltief gewässert wird. Den Rasen einmal die Woche zu wässern reicht vollkommen aus. Als Richtwert sollten etwa 20 Liter Wasser pro Quadratmeter Rasenfläche aufgebracht werden. Ein schöner Rasen sollte im Sommer mindestens zwei Mal die Woche gemäht werden. So wird der Rasen schön dicht und es bleibt weniger Platz für Unkraut. Schneiden Sie den Rasen bei hohen Temperaturen nicht kürzer als fünf Zentimeter.

Im Herbst kann auf eine Düngung verzichtet werden, wenn Sie für den Rasenschnitt einen Mulch-Mäher eingesetzt haben. Den letzten Schnitt vor dem Winter sollten Sie möglichst spät durchführen. Idealerweise schneiden Sie den Rasen für die Überwinterung auf eine Länge von drei bis fünf Zentimeter.

Dieser Beitrag wurde unter garten abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.