Hydrorasen - neue Lösungen und Services rund um Ihren Rasen

Rasen für ihren Garten

Der richtige Rasen für ihren Garten

Die richtige Rasenart für den Garten zu finden ist nicht so leicht, wie Sie vielleicht denken. Sie sollten im Vorfeld wissen, was sie von einem Rasen erwarten. Soll der Rasen lediglich gut aussehen und wird nicht belastet, entscheiden Sie sich für einen pflegeleichten Zierrasen. Dieser ist zum Spielen, oder für die Ausübung von Sportarten, völlig ungeeignet.

Ein Sport- und Spielrasen dagegen zeichnet sich durch sehr große Belastbarkeit und dichten Graswuchs aus. Der Rasen eignet sich somit hervorragend für Spielzonen und Sportflächen. Eine dauerhafte und regelmäßige Belastung schadet dieser Rasenart kaum. Eine intensive Pflege ist jedoch Voraussetzung für diesen Rasentyp.

Für Schattenzonen wurde ein spezieller Rasen entwickelt. Fällt wenig, oder gar kein Sonnenlicht in ihren Garten, ist diese Rasenart optimal für Sie geeignet. Der Schattenrasen ist pflegeleicht und ist besser geeignet, die Ausbreitung von Moos zu verhindern.

Abschließend sei der Rollrasen oder Fertigrasen genannt. Diese Rasenart wird auf Rollmatten angepflanzt und ist somit spielend leicht zu verlegen. Der Fertigrasen ist ferner sehr resistent gegen Unkraut. Der größte Vorteil liegt jedoch darin, dass er direkt nach dem Verlegen begehbar ist. Die Kosten sind jedoch deutlich höher, als bei allen anderen Rasenarten.

Dieser Beitrag wurde unter garten abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Flächenbegrünung mit Bodendeckern

Flächenbegrünung mit Bodendeckern

In jedem Garten gibt es Situationen, in denen die Bepflanzung mit Bodendeckern sinnvoll ist. Unter einer Baumgruppe oder großen Gehölzen will der Rasen oft nicht recht wachsen. Und wenn doch, so muss er wöchentlich gemäht werden. Wer sich dies sparen will, sollte die Flächenbegrünung eines größeren Gartenstückes mit Bodendeckern einplanen.

(weiterlesen…)

Dieser Beitrag wurde unter garten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Nasssaat

Nasssaat / Hydrosaat

Wenn man möchte, dass Samen auch unter schwierigsten Bedingungen zur Pflanze, wie zum Beispiel Rasen, werden, und dies innerhalb kürzester Zeit geschehen soll, ist die Nasssaat, im Fachbegriff auch Hydrosaat genannt, die beste und effektivste Methode dafür. Denn sie kann in jedem Gelände angewendet werden. So lassen sich steile Böschungen und Flächen, die nicht humusiert sind, beispielsweise schroffe oder verkarstete Felspartien, Straßenböschungen, Skipisten oder Kieshalden begrünen.

(weiterlesen…)

Dieser Beitrag wurde unter garten abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Rasenansaat, Rasenansaatmethode

Rasenansaat, Rasenansaatmethode

Ein dichter, grüner Rasen bildet den Mittelpunkt einer gepflegten Gartenanlage. Doch bis es so weit ist, bedarf es einiger Arbeit, Pflege und Geduld.

Die Grundlage für die Anlage einer dauerhaft schönen Rasenfläche bildet die richtige Bodenvorbereitung. Nach der Entfernung von Steinen und Unkraut muss der Boden gründlich aufgelockert werden und eine feinkrümelige, gleichmäßige Oberfläche aufweisen. Die Rasenansaat kann erfolgen, sobald durchgängig Temperaturen von etwa 10°C erreicht werden. Günstig ist das zeitige Frühjahr, also ab März/April, aber auch im Spätsommer können neue Rasenflächen angelegt werden.

(weiterlesen…)

Dieser Beitrag wurde unter garten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Rasen für große Flächen

Rasen für große Flächen

Rasen ist immer sehenswert. Im Grün fühlt sich der Mensch wohl. So eignet sich Gras auch für große Flächen. Hierfür ist jedoch einiges zu berücksichtigen.

(weiterlesen…)

Dieser Beitrag wurde unter garten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schöner Rasen

Schöner Rasen

Viele Menschen legen großen Wert auf einen schönen Rasen im Garten. Damit ein Rasen grün und saftig bleibt sind einige wenige, aber wichtige Regeln und Tipps zu beachten.

Im Frühling sollte der Rasen zunächst von Laub und anderen Pflanzenresten gesäubert werden. Wenn die Temperaturen wieder ansteigen und das Wachstum einsetzt, sollten kahle Stellen im Rasen nachgesät werden. Eine Düngung hilft dem Rasen kräftig zu werden und zu grünen. Der Einsatz eines Vertikutierers dient dazu, abgestorbenes Material zu entfernen und den Rasen zu lüften.

Im Sommer sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Rasen wurzeltief gewässert wird. Den Rasen einmal die Woche zu wässern reicht vollkommen aus. Als Richtwert sollten etwa 20 Liter Wasser pro Quadratmeter Rasenfläche aufgebracht werden. Ein schöner Rasen sollte im Sommer mindestens zwei Mal die Woche gemäht werden. So wird der Rasen schön dicht und es bleibt weniger Platz für Unkraut. Schneiden Sie den Rasen bei hohen Temperaturen nicht kürzer als fünf Zentimeter.

Im Herbst kann auf eine Düngung verzichtet werden, wenn Sie für den Rasenschnitt einen Mulch-Mäher eingesetzt haben. Den letzten Schnitt vor dem Winter sollten Sie möglichst spät durchführen. Idealerweise schneiden Sie den Rasen für die Überwinterung auf eine Länge von drei bis fünf Zentimeter.

Dieser Beitrag wurde unter garten abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hydrosaat

Hydrosaat

Hydrosaat ist eine ingenieurbiologische Methode, die eine schnelle Begrünung von Flächen ermöglicht. Sie ist auch unter den Begriffen Nassansaat oder Anspritzbegrünung bekannt. Diese Methode kommt dann zum Einsatz, wenn bei der Rekultivierung der Oberboden fehlt, wenn Hänge oder Böschungen durch Erosion gefährdet sind oder der Untergrund hauptsächlich aus Kies besteht. Denn dann ist durch diese eine schnelle Stabilisierung gewährleistet.

(weiterlesen…)

Dieser Beitrag wurde unter garten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Rasen anlegen, sähen (säen). Rasen erneuern

Rasen richtig anlegen

Sie möchten einen neuen Rasen anlegen oder ihren alten Rasen erneuern? Dann gibt es einiges zu beachten. Entfernen Sie zunächst den alten Rasen und entsorgen diesen fachgerecht. Danach sollten Sie unbedingt den Boden für das neue Saatgut vorbereiten. Der Boden sollte zunächst mit einer Fräse oder Motorhacke gelockert werden. Altes Wurzelwerk und Steine sollten idealerweise entfernt werden. Bei Bedarf können Sie auf die Fläche Torf oder Sand aufbringen.

(weiterlesen…)

Dieser Beitrag wurde unter garten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.